Einfamilienhaus

Ratingen Homberg – Attraktives Einfamilienhaus mit Garten in familienfreundlicher Nachbarschaft

 

Baujahr: 1972

Zimmeranzahl: 6

Stellplätze: Garagen- und Außenstellplatz

Wohnfläche: ca. 150 m2

Nutzfläche: ca. 50 m2

Grundstück: ca. 320 m2

Maklercourtage: 3,57 % des Kaufpreises inkl. Mehrwertsteuer

Kaufpreis: € 435.000,–

 

 

Lage

In der niederbergischen Landschaft gelegen verfügt Ratingen Homberg über eine ruhige und zugleich zentrale Lage. Die vielen Felder der Umgebung verleihen dem Stadtteil einen ländlichen Charakter, welcher fast vergessen lässt, dass Homberg infrastrukturell bestens erschlossen ist. Neben dem familiären Wohnumfeld und einer gewachsenen Nachbarschaft ist eine Vielzahl an Einkaufs-, Ausgeh- und Freizeitmöglichkeiten geboten. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind vorhanden und fußläufig zu erreichen. Die Ratinger Innenstadt liegt nur wenige Autominuten entfernt. Durch die Autobahnanschlüsse A44 (Düsseldorf) und A3 (Ruhrgebiet und Köln) ist eine optimale Anbindung an die Landeshauptstadt Düsseldorf sowie an die Metropolen des Ruhrgebiets gewährleistet. So ist beispielsweise der Düsseldorfer Flughafen in weniger als 15 Minuten mit dem Auto erreichbar. Anbindungen an das ÖPNV-Netz sind ebenfalls vorhanden.

 

Objektbeschreibung

Das hier angebotene Einfamilienhaus befindet sich in bester Lage von Homberg-Süd und wurde 1972 als Reihenendhaus in Massivbauweise errichtet. Aufgrund der Hanglage wird das Haus durch das Kellergeschoss betreten. Über eine Treppe im Eingangsbereich gelangt man in den Wohnbereich der oberen Etagen. Diese bieten 6 gut geschnittene Zimmer sowie 2 Badezimmer. Highlight des Hauses ist das großzügige Wohnzimmer mit Kamin und direktem Zugang zu Garten und Terrasse.

Die Aufteilung der Geschosse stellt sich wie folgt dar:

Erdgeschoss: Wohnzimmer, Garten mit Terrasse, Küche, Gäste-WC, Garderobe

Obergeschoss: 3 Schlafzimmer, Badezimmer, Balkon

Dachgeschoss: 2 Schlafzimmer, Badezimmer

Kellergeschoss: Eingangsbereich, Garage, Wasch- und Heizraum, 2 Kellerräume

Zu dem Haus gehört ein Garagen- und ein Außenstellplatz.

 

Durchgeführte Modernisierungen und Sanierungen

  • Fenster: 1982 Erneuerung der Fenster zur Straßenseite und im Bad OG., 2008 und 2016 Erneuerung der Dachflächenfenster, Fensterscheibe Terrassentür von 2001
  • Böden: 1998 Parkett im EG., 2004 Parkett im OG. und DG.
  • 1980 Ausbau des Dachgeschosses
  • 1991 Sanierung des Bades im OG. sowie des WC’s im EG.
  • 1992 Einbau der Enthärtungsanlage
  • 1997 Umrüstung der Heizung auf Gas-Zentral (vorher Öl-Zentral), Therme von 2009
  • 1999 Kambium Einbauküche
  • 2008 neue Haustür
  • 2009 Installation Photovoltaikanlage
  • 2011 Einbau Kamin im Wohnzimmer
  • 2015 neues Garagenrolltor
  • 2015 Installation Treppenlift
  • 2017 Dachsanierung, Dachfirst in 2013

 

Auszug aus der Baubeschreibung

Fundamente: Die Fundamente werden in statischer Berechnung in Beton hergestellt.

Decken, tragende und nicht tragende Wände: Sämtliche Außenwände und die tragenden Innenwände werden in Kalksandstein, 30 bzw. 24 cm dick gemauert. Trennwände innerhalb der Wohnung werden in Kalksandstein, 11,5 oder in 10 cm dicken Bimssteinen gemauert. Die Decken werden als Stahlbeton-Massivdecken hergestellt.

Dächer: Die Dächer werden als Sparrendächer in zimmermannsmäßiger Konstruktion erstellt. Die Eindeckung erfolgt in Betondachsteinen (Frankfurter Pfanne).

Äußere Gestaltung: Vorderansicht Kratzputz, Giebel und Loggien in glattem Reibeputz.

Putzarbeiten: Sämtliche Wohnräume werden – soweit nicht gefliest – mit Kalkgipsputz, zweilagig geglättet, verputzt.

Fenster: Die Fenster werden hergestellt aus Holz mit Thermopaneverglasung. In jedem Raum hat ein Fenster einen Dreh-Kipp-Beschlag als Einhandbeschlag. Die Balkontüren werden als Hebetüren ausgebildet. Alle Beschläge sind aus eloxiertem Leichtmetall. Die Kellerfenster werden in Stahl ausgeführt.

Treppen: Außentreppen Stahlbeton mit Kunststeinbelag, Innentreppen Stahlmontage mit aufgehängten Holztrittstufen, zum Dachboden Einschubtreppe.

Fensterbänke: Die Innenfensterbänke werden in Deutsch-Marmor erstellt. Die Außenfensterbänke sind in Aluminium geplant.

Heizung: Sämtliche Häuser erhalten eine Warmwasser-Zentralheizung. Die Warmwasserbereitung in der Küche erfolgt durch ein 5-Liter-Gerät. Die Warmwasserbereitung im Badezimmer erfolgt ebenfalls durch einen Durchlauferhitzer (21-kW-Gerät).

Böden jetzt: Parkett (soweit nicht gefliest).

 

Energieausweis

Energieausweistyp: Bedarf

Ennergiekennwert: 161,7 kWh (m* a)

Hauptenergieträger: Erdgas

Baujahr lt. Ausweis: 1972

Energieeffizienzklasse: F

Ausweis gültig bis: 27.07.2025

 

Weitere Informationen zu der Immobilie erhalten Sie auf Anfrage. Eine Besichtigung ist jederzeit nach Terminabsprache möglich.

 

Alle in dieser Anzeige gemachten Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Ich kann jedoch keine Garantie für die Richtigkeit geben.